Willkommen

Herzlich Willkommen

Das Erleben des gegenwärtigen Augenblicks ist das Höchste im Zen. Die Schulung der Aufmerksamkeit sowie absichtslosen Selbstbeobachtung stehen dabei an erster Stelle. Meditation ist daher die zentrale Praxis.

Zu den gebräuchlichen Methoden der Zen-Praxis gehören  Zazen  (Sitzmeditation),  Kinhin (Gehmeditation), Rezitation (Texte rhythmisch vorlesen oder vortragen),  Samu (Arbeitsmeditation).

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Zen